Vorbereitete Strecken

Ausblicke aus Bedřichov

Bedřichov hat für seine Besucher Ausflugsstrecken in der Gesamtlänge von 9 Km direkt um das Dorf vorbereitet. Die Ausblicke aus Bedřichov verbinden mithilfe touristischer Strecken und 17 Infotafeln die interessantesten Orte dieses touristischen Zentrums.

Blaue Runde 4 Km

Für weniger anstrengende Wanderungen; er konzentriert sich auf die Geschichte Bedřichov (Gründung der Siedlung im Jahr 1592), auf Sehenswürdigkeiten (die Kirche von St. Antonius mit Kreuzweg, Glashütte, Kreuze und Denkmäler) und Natur- und andere Landschaftselemente im Raum des Dorfs (Biokoridor Bedřichov, Dämme).

Rote Runde 5 Km

Für anstrengende Wanderungen; bietet neben dem Kennenlernen des Gebiets (Dämme, Aussichtstürme, Hütten und Ausblicke auf das Iser- und Riesengebirge) auch aktive Nutzung von 5 Outdoor – Sportplätzen mit verschiedenen Übungselementen – Reck, Feder-Brückensteg, Balken und Kettenbrücke.

Beide Ausflugswege führen durch ruhige Teile von Bedřichov im Landschaftsschutzgebiet des Isergebirges. Die Wege überqueren die Hauptstraßen nur dreimal, und das über angelegte Wege und Gehwege, so dass Familien mit Kindern oder Schulkollektive bequem und sicher laufen können.

Die einzelnen Haltestellen der Ausblicke aus Bedřichov, beginnend mit der Tabelle Nr. 1 "V Kotli" (in der Nähe des Natur - Schwimmbeckens), sind deutlich mit Informationstafeln, Pfeilen und Karten markiert. An einigen Haltestellen gibt es Rastplätze mit Bänken, oft mit dem Blick auf Bedřichov und die Region. Es gibt eine kurze Beschreibung möglicher Aktivitäten an Sportgeräten der Sportanlagen.

Ca. 200 Meter von der Pension UKO können Sie sich bei der Tafel Nr. 6, die Teil der Roten Runde ist, auf die Strecke der Ausblicke aus Bedřichov anschließen. Diese führt Sie weiter nach Bedřichov, wo Sie die Strecke nach Ihrer Wahl kombinieren oder ändern können.

Karte der Ausblicke aus Bedřichov

Wanderung auf Černá Nisa und Nová Louka (14,7 Km)

Pension Uko - Bedřichov, Stadion (1,5 Km) – Bedřichov, Wildpark (2,3 Km) – Bedřichov Damm auf Černá Nisa, Deich (5,3 Km) – Černá Nisa, westliche Kreuzung (5,8 Km) – K závorám (7 Km) – Závory (7,3 Km) – Pod Olivetskou horou (8,3 Km) – Za Přehradou (8,6 Km) – Gregor´s Kreuz (9,3 Km) – Nová Louka (10,2 Km) – Bedřichov (13,2 Km) - Pension Uko (14,7 Km)

Ein kurzer Wanderweg, den vor allem Tagesbesucher des Isergebirges zu schätzen werden, führt Sie aus Bedřichov durch die wichtigsten Orte des Isergebirges.
Ein kurzer Wanderweg, den vor allem Tagesbesucher des Isergebirges zu schätzen werden, führt Sie aus Bedřichov durch die wichtigsten Orte des Isergebirges. Auf der Strecke von Bedřichov, Stadion und weiter zum Wildpark kommen Sie zu der ersten Perle des Isergebirges, und das zum Wasserreservoir auf Černá Nisa. Auf dem Weg dorthin und darüber hinaus können Sie mehr typische Denkmäler des Isergebirges sehen. Vom Staudamm führt der Weg zum zweiten wichtigen Ort der Wanderung, dem ehemaligen Jagdschloss in Nová Louka, das manchmal auch Šamalka genannt wird, nach dem Kanzler des Masaryk-Präsidenten JUDr. Premysl Šámal.

Zu den Wasserfällen des Schwarzen Bachs und zur Naturaussichtsstelle Frýdlantské cimbuří (12 Km)

Bílý Potok pod Smrkem, Hauptbahnhof – U Liščí chaty (2 Km) – Kámen osvobození (3 Km) – Hajní kostel (3,7 Km) – Pod Frýdlantským cimbuřím (5 Km) – Frýdlantské cimbuří (5,3 Km) – Polední Kameny (6 Km) – Pavlova cesta (7 Km), links abbiegen – /Pavlova cesta/ – Štolpišská silnice (10,5 Km) – /Štolpišská silnice/ – Smědava (12 Km)

Eine kurze Wanderung, die für alle ohne signifikante gesundheitliche Probleme geeignet ist, wir weisen auf die größere Überhöhung und physische Belastung während der Wanderung hin! Es besteht die Möglichkeit, den Zugverkehr aus Liberec zu nutzen. Eine der wenigen Wanderungen, während der Sie keine Räder, sondern Ketten wie im Tatragebirge sehen werden!
Der Ausgangspunkt ist Bílý Potok pod Smrkem, von wo aus Sie langsam die steilsten Wege ins Herz des Isergebirges, die sogenannte Smědava, hinaufsteigen. Die erste Haltestelle können die Wasserfälle auf Černý potok sein, dann der Aufstieg zum Hajní kostel, direkt im Anhang die Ausblicke auf Frýdlant und die Umgebung von Frýdlantské cimbuří.
Der nächste Teil der Reise wird in einem ruhigeren, milden Terrain sein, von Poslední kameny bis zu Pavlova cesta - hier aber nicht den Gelb markierten Weg nehmen, sondern den nördlichen Weg um Smědava gehen. Dem scharfen Auge entgehen nicht die Reste eines Flugzeugabsturzes. Von Pavlova cesta kommen wir zur Stolpišská silnice, die nach Smědava führt.

Zur Naturaussichtsstelle Paličník (17,5 Km)

Bílý Potok pod Smrkem, Hauptbahnhof – /Jedlová cesta/ – Sedmitrámový most (4,5 Km) – Předěl (7,5 Km) – Na Písčinách (9 Km) – /Paličníková cesta/ – Pod Klínovým vrchem (11 Km) – Paličník (11,4 Km) – Bártlova bouda (14,5 Km) – Bílý Potok pod Smrkem (17,5 Km)

Mittellange Wanderung mit starker Überhöhung, es besteht die Möglichkeit, den Zugverkehr aus Liberec zu nutzen.
Über Jedlová cesta (rot markiert) zur Brücke Sedmitrámový most, dann entlang des Bachs Šindelový potok auf Předěl, von dort aus über die rot markierte Strecke Richtung Smrk, aber Na Písčinách links abbiegen. Paličníková cesta führt direkt zum Hügel Paličník (944 M.) mit einem exklusiven Blick auf die weite Region. Von Paličník über den gelben Wanderweg durch das Naturschutzgebiet Jizerskohorské bučiny und entlang des felsigen Ufers vom Bach Hájený potok zurück über Bártlova bouda (ein Restaurant mit Terrasse) nach Bílý Potok pod Smrkem.